RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Riederich

Foto: RTF.1
30 Jahre RUOFF Energietechnik GmbH - Große Jubiläumsfeier mit zahlreichen Gästen

Herbst 1993. Uli Ruoff hatte sein Ingenieursstudium gerade abgeschlossen und damals noch keine müde Mark Startkapital. Aber in den Eltern seiner Freunde fand der engagierte junge Existenzgründer seine ersten Kunden - die RUOFF Energietechnik GmbH in Riederich war geboren. Jetzt gibt es den regionalen Spezialisten für erneuerbare Energien seit nunmehr 30 Jahren - ein Grund zu feiern.

Zahlreiche Gäste haben sich gestern Abend versammelt, um gemeinsam das 30-jährige Jubiläum von RUOFF Energietechnik zu feiern. Auf dem Programm standen verschiedene Vorträge, darunter auch von Firmengründer Uli Ruoff. Auf der Bühne lies er die vergangenen 30 Jahre nochmals Revue passieren.

"Noch während des Studiums habe ich meine Firma gegründet, um die erneuerbaren Energien voranzubringen. Am besten konnte ich das erreichen, indem ich die Anlagen auch installiere. Deswegen habe ich einen Handwerksbetrieb gegründet; das war vor genau 30 Jahren", erinnert sich Ruoff.

Am Anfang bekam Ruoff Unterstützung von seinen Kommilitonen, die ihm beim Installieren der Anlagen geholfen haben. Aufgrund mangelnder Konkurrenz konnte er auch schnell neue Kunden gewinnen.

"Am Anfang habe ich solarthermische Anlagen installiert. Dann kamen relativ schnell auch die Photovoltaikanlagen dazu. Das war aber alles noch vor dem EEG, das erst im Jahr 2000 in Kraft trat. Davor waren unsere Kunden wirklich Aktivisten, die der Umwelt etwas Gutes tun wollten", so Ruoff.

Durch das EEG, kurz für Erneuerbare-Energien-Gesetz, folgte ein Photovoltaik-Boom. Davon konnte auch Ruoffs Betrieb profitieren und zur heutigen Größe wachsen.

Am Jubiläumsabend wurden aber nicht nur die vergangenen 30 Jahre, sondern auch eine ganz aktuelle Entwicklung gefeiert: RUOFF Energietechnik ist eine Partnerschaft mit 1KOMMA5° eingegangen.

"Als Handwerksbetrieb möchte man sich am liebsten auf die Kernkompetenz konzentrieren. In unserem Fall ist das die Installation von Erneuerbaren-Energien-Anlagen. Aber es gibt auch ganz viele Aufgaben, die gar nichts mit dem Tagesgeschäft zu tun haben. In solchen Bereichen ist es einfach notwendig, mit einem Partnerunternehmen zusammenzuarbeiten", erklärt Ruoff. Zu diesen Bereichen zählen z.B. Marktanalysen oder die Organisation des Wachstumskapitals.

Aber auch die Zukunft hält für den Betrieb so einiges bereit: "Wir werden die gleichen Anlagen, die wir bisher gebaut haben, auch weiterhin installieren. Nur können wir die Anlagen jetzt komplett kombinieren. Das bedeutet, wir können nicht nur Wärmepumpen und Photovoltaik anbieten, sondern die Vernetzung von allen Komponenten, die an der Energieversorgung beteiligt sind. Dazu zählen z.B. die Autoladestation und der Batteriespeicher", so Ruoff.

Die Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum sind aber noch nicht vorbei. Am Sonntag, den 24. September, veranstaltet der Betrieb eine Hausmesse mit verschiedenen Fachvorträgen, Attraktionen und einem Firmenrundgang.

(Zuletzt geändert: Sonntag, 24.09.23 - 09:21 Uhr   -   1395 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Landgericht Hechingen
Arbeits- und erfolgreiches Jahr 2023 für das Landgericht „Arbeitsreich und erfolgreich“ - so beschreibt der Präsident des Landgerichts Hechingen, Florian Diekmann, das Jahr 2023.
Foto: RTF.1
Auch in Pfullingen feierten Fans den 5:1-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft Wie hier in Pfullingen haben zahlreiche Fußballfans in der ganzen Region das Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft Deutschland gegen Schottland vor Videoleinwänden verfolgt.
Foto: RTF.1
Stadtwerke erfolgreich rezertifiziert Die Stadtwerke Tübingen haben erneut das Gütesiegel „BEST PLACE TO LEARN“ der Aubi-Plus GmbH erhalten.

Weitere Meldungen