RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: RTF.1
Ansturm auf Vesperkirche bleibt trotz vielfältiger Krisen aus

Die Hälfte der Vesperkirchen-Zeit in der Reutlinger Citykirche ist vorbei. Zeit für die Beteiligten eine Bilanz zu ziehen. Der große Ansturm, den die Verantwortlichen aufgrund der vielen Krisen erwartet hatten, blieb bisher aus.

Auch die Flüchtlinge aus der Ukraine in hoher Zahl, seien nicht gekommen, erklärt Vesperkirchenpfarrer Jörg Mutschler. Die Anzahl der Essen, die täglich ausgegeben werden, entsprechen etwa den Zahlen von vor Corona.

Inflation macht sich bemerkbar

Sozialarbeiterin Sara Mbak merke aber, dass die Auswirkungen der Inflation bei vielen Menschen spürbar sei. „Also Einige haben wirklich gesagt, dass sie es jetzt noch mehr nötig haben, zur Vesperkirche zu kommen. Weil wirklich auch Geringverdiener sagen, ihr Geld reicht nicht mehr aus, damit sie jeden Tag kochen können", so Mbak.

Vesperkriche auch gegen Einsamkeit

Auch das Thema Einsamkeit spiele für viele Menschen, die zur Vesperkirche kommen, eine wichtige Rolle. Hier hätten sie die Chance mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Ein wichtiger Baustein der Vesperkirche, in der es eben nicht nur um eine warme Mahlzeit geht.

Bundestagsabgeordneter Donth stellt Zusatzangebote vor

CDU-Bundestagsabgeordneter Michael Donth hilft regelmäßig bei der Vesperkirche mit. Er schätzt auch die zusätzlichen Angebote der Vesperkirche.

„Also wir haben hinten im Chor einen Arzt als Ansprechpartner, also wenn jemand ganz niederschwellig mit einem Mediziner reden möchte, mit einem Hausarzt reden möchte oder eine Beschwerde hat, dann ist der da. Er kann ein Rezept ausstellen, kann helfen. So gibt es an einem anderen Tag auch mal einen Friseur der kommt und mit den Auszubildende die Haare schneidet", beschreibt Donth.

Angebot noch bis zum 12. Februar

Die Vesperkirche hat noch bis zum 12. Februar geöffnet und lädt Bedürftige wie Nicht-Bedürftige, die gegen eine Spende essen können, zum gemeinsamen Austausch und Beisammen sein ein.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 31.01.23 - 15:03 Uhr   -   1677 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Neue Geschäftsführerin für die Altenhilfe Martina Weber heißt die neue Geschäftsführerin der Altenhilfe Tübingen, kurz AHT.
Foto: RTF.1
Aktion „Kinder willkommen“ gestartet Balingen möchte noch kinderfreundlicher werden, darum hat die Stadt zusammen mit dem Kinderschutzbund, der Wirtschaftsfördergesellschaft und dem Mütter-Netzwerk „@zakaufzack“ die Aktion „Kinder willkommen“ gestartet.
Foto: RTF.1
Erneut Spitzenplätze im Ranking Die Hochschule Reutlingen findet sich beim Hochschulranking der WirtschaftsWoche erneut auf den Spitzenplätzen.

Weitere Meldungen