RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Metzingen

Foto: Pixabay
Schwerer Verkehrsunfall zwischen Pedelec und Pkw

Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein 32-jähriger Lenker eines Pedelec bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw am Freitagabend zugezogen.

Der Pedelec-Fahrer befuhr gegen 20.45 Uhr die Auchtertstraße von den Sportanlagen kommend und bog nach links auf die Bundesstraße 313 in Richtung Stadtmitte Metzingen ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des auf der B 313 stadtauswärts fahrenden VW Golfs einer 33-Jährigen.

Im Kreuzungsbereich kollidierte der Pkw frontal mit dem Pedelec, wobei der 32-Jährige sich trotz getragenem Fahrradhelm schwerste Verletzungen zuzog und nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde.

In die Ermittlungen der Verkehrspolizei Tübingen wurden ein Vertreter der Staatsanwaltschaft und ein Sachverständiger eingeschaltet, welche beide vor Ort kamen.

Der Pkw und das Pedelec, an welchen Sachschaden in Höhe von insgesamt mehreren tausend Euro entstand, wurden sichergestellt und abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich bis 00.15 Uhr des Folgetages voll gesperrt. An der Einsatzstelle waren neben zwei Fahrzeugen und 6 Einsatzkräften der Feuerwehr Metzingen, der Rettungsdienst mit mehreren Einsatzkräften tätig.

(Zuletzt geändert: Samstag, 13.08.22 - 15:14 Uhr   -   639 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: www.eningen.de
Vorverkauf für Rathauskonzert startet morgen Im Oktober starten die Rathauskonzerte in Eningen unter Achalm.
Foto: RTF.1
Scheibengipfeltunnel nachts gesperrt Der Scheibengipfeltunnel in Reutlingen wird ab Montag, 26. September, nachts zwischen 20 und 5 Uhr voll gesperrt.
Foto: RTF.1
Bundesminister Geywitz und Özdemir planen Holzbauinitiative und besuchen SchwörerHaus Anlässlich der Bauministerkonferenz der Bundesländer haben die Bundesbauministerin Klara Geywitz und Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir das Familienunternehmen SchwörerHaus auf der Schwäbischen Alb besucht. Dabei kamen auch die drängenden Fragen der Zeit auf den Tisch - wie zum Beispiel serielles Bauen, Fachkräftemangel und Sicherung der Rohstoffversorgung.

Weitere Meldungen