RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen

Foto: Pixabay.com
Entlastung für pflegende Angehörige

Damit Personen, die Angehörige pflegen, sich eine Auszeit gönnen und beispielsweise in den Urlaub fahren können, gibt es in Tübingen zahlreiche Angebote.

  • Die Altenhilfe Tübingen hat im Pauline-Krone-Heim ganzjährig 16 Plätze für Kurzzeitpflege eingerichtet. Die Pflegekassen übernehmen in vielen Fällen die Kosten für den Aufenthalt einer pflegebedürftigen Person, damit sich pflegende Angehörige von ihrer anstrengenden und oft auch psychisch belastenden Aufgabe erholen können. Weitere Informationen gibt es unter www.altenhilfe-tuebingen.de.
  • Tagespflegeeinrichtungen dürfen, unter Einhaltung strenger Auflagen, wieder voll belegen. Die vier Einrichtungen in Tübingen haben noch Plätze frei. Ältere Menschen erhalten dort Anregungen und eine liebevolle Versorgung an einzelnen Tagen. Die Kontaktdaten sind auf der städtischen Internetseite unter www.tuebingen.de/tagespflege abrufbar.
  • Der Pflegestützpunkt im Landkreis Tübingen mit einem eigenen Standort in Tübingen (Telefon 07071 9646646) und die Beratungsstelle für ältere Menschen und deren Angehörige e.V. (Telefon 07071 22498, www.altenberatung-tuebingen.de) informieren und beraten pflegende Angehörige zu entlastenden Angeboten. Bei der Beratungsstelle gibt es zum Beispiel eine Alzheimer-Angehörigengruppe, die sich monatlich zum Erfahrungsaustausch trifft. Der Pflegestützpunkt informiert auch über das Angebot der Verhinderungspflege: Wenn die Pflegeperson im Urlaub oder aus anderen Gründen verhindert ist, kann eine Ersatzpflege im häuslichen Bereich organisiert werden.

(Zuletzt geändert: Sonntag, 01.08.21 - 16:15 Uhr   -   786 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: BMVI
Verkehrsministerium startet digitalen Führerschein per App Ab sofort kann man seinen Führerschein digital auf dem Handy bei sich tragen. Er soll Anwendungen wie die Buchung eines Mietwagens erleichtern. Aber auch bei Polizeikontrollen soll er künftig akzeptiert werden.
Foto: RTF.1
Neue Sport - und Bewegungsanlage für Bildungszentrum Nord Hüpfen, Hangeln und Schwingen - die Schülerinnen und Schüler am Bildungszentrum Nord in Rommelsbach können sich ab sofort in der Pause auf ihrer neuen Spiel- und Bewegungsanlage richtig austoben.
Foto: pixelio.de - berggeist007 Foto: pixelio.de - berggeist007
Hohe Gaspreise aus Expertensicht Folge von versäumter Energiewende Die stark gestiegenen Gaspreise sind nach Meinung der Energieexpertin Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) ein hausgemachtes Problem. Deutschland habe sich zu stark von russischem Gas abhängig gemacht und gleichzeitig den Ausbau erneuerbarer Energien nicht schnell genug vorangetrieben.

Weitere Meldungen