RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Meßstetten / Wertheim

Foto: RTF.1
Standorte für Polizeischulen stehen noch nicht fest

Nachdem viel spekuliert wurde, stehen die Standorte für die zwei neuen Polizeischulen noch nicht fest. Der Bürgermeister von Meßstetten Frank Schroft betont aber, dass das ehemalige Kasernenareal ein idealer Standort für eine Polizeischule sein könnte.

In der ehemaligen Kaserne, die zuletzt als Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber genutzt wurde, könnten demnach ab nächstem Jahr bis zu 800 zukünftige Polizeibeamte für den mittleren Dienst ausgebildet werden.

Der Standort Wertheim soll außerdem als unterstützende Außenstelle der Polizeihochschule Villingen-Schwenningen dienen. Hier können ab 2019 bis zu 400 angehende Kommissare für den gehobenen Dienst ausgebildet werden.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF1
Inklusion im Kindesalter - Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme "Warum bist du anders?" - was sich Erwachsene oft nicht zu fragen trauen, ist für Kinder das normalste von der Welt. Denn kein Mensch wird mit Vorurteilen geboren. Doch im Laufe des Erwachsenwerdens strömen viele Einflüsse auf ein Kind ein, die es prägen - vor allem in den ganz jungen Jahren. Damit das selbstverständliche Nebeneinander, ein echtes Zusammenleben aller auch funktioniert, ist es wichtig, Kindern das schon so früh wie möglich vorzuleben - etwa im Kindergarten. Darum hat sich die Stadt Metzingen entschlossen, bei einer vom Landkreis erarbeiteten Qualifizierungsmaßnahme teilzunehmen. Das Ziel: Inklusion in der Kindertagesbetreuung zu leben. Nach zwei Jahren haben die rund 170 Mitarbeiter in 18 Einrichtungen die Maßnahme jetzt erfolgreich abgeschlossen.
Foto: Pixabay.com
Schwere Kopfverletzungen nach Fahrradsturz Schwere Kopfverletzungen hat sich eine 61-jährige Pedelec-Fahrerin am Montag in Reutlingen zugezogen.
Foto: RTF.1
Kind mit Obsterntemaschine überrollt Beim Rangieren mit einer Obsterntemaschine hat ein 79-Jähriger am Montag bei Dettingen/Erms seinen zweijährigen Enkel übersehen. Der Mann sammelte mit der Erntemaschine auf seiner Streuobstwiese im Bereich des Glemsweges Äpfel auf. Beim Umfahren eines Baumes musste er ein Stück zurücksetzen und übersah dabei, dass sich der Bub hinter der Maschine aufhielt.

Weitere Meldungen