RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen

Foto: RTF.1
Unterhaltsamer Auftakt - Maren Kroymann und Band eröffnen die Queere Woche in Tübingen

Am Freitag startete die Queere Woche in Tübingen.

Im Sudhaus fanden sich zahlreiche Gäste ein, um bei der Eröffnungsveranstaltung dabei zu sein. Doch bevor die Zuschauer die Kabarettistin und Sängerin Maren Kroymann und ihre Band live sehen konnten, gehörte die Bühne erst einmal Dr. Daniela Harsch.

Die Bürgermeisterin für Soziales, Ordnung und Kultur hielt das Grußwort – das humorvoll ausgestaltet viele Lacher vom Publikum erntete. Für die Tübingerinnen und Tübinger, aber auch für die Verantwortlichen habe die Queere Woche eine große Bedeutung. Es sei das Herzensprojekt des Stadtmuseums und Stadtarchivs, so Harsch im Interview mit RTF.1. "Aber es ist uns allen wichtig, um zu zeigen, wie vielfältig unsere Gesellschaft ist, aber auch was Menschen in der Vergangenheit angetan wurde."

Danach gehörte die Bühne ganz Maren Kroymann und Band. Die gebürtige Tübingerin begeisterte ihr Publikum mit ihrem Programm „In my Sixties". Darin gab sie unterhaltsame Anekdoten aus ihrem Leben zum Besten. Begleitet wurde das Ganze durch musikalische Einlagen.

Einem humorvollen Einstieg in die Queere Woche folgen in den kommenden Tagen noch weitere Veranstaltungen. Die Queere Woche soll die Vielfalt von Geschlecht und sexueller Orientierung in den Fokus rücken. Das komplette Programm gibt es auf www.tuebingen.de/queere-woche.

(Zuletzt geändert: Samstag, 23.10.21 - 13:06 Uhr   -   938 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
"Schulen müssen offengehalten werden" - Landrat Walter zu Corona-Beschlüssen Am gestrigen Donnerstag haben sich Bund und Länder auf strengere Corona-Maßnahmen geeinigt. Künftig haben nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt zu Kinos, Theater und Restaurants. Nichts Neues, denkt sich ein Baden-Württemberger, denn hier gelten solche Regeln bereits seit der Alarmstufe. Manches wird sich dennoch ändern. Wir haben mit dem Tübinger Landrat Joachim Walter über die Beschlüsse von Bund und Ländern geredet.
Foto: pixelio.de - Rainer Sturm Foto: pixelio.de - Rainer Sturm
Gute Lüftung im Kino sorgt für geringe Infektionsrisiken Im Kino besteht nur ein geringes Infektionsrisiko für Corona, belegt eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik. Die in Filmtheatern üblichen Lüftungsanlagen sorgen für eine zügige Abfuhr möglicher infektiöser Aerosole.
Foto: Pixabay
FFP2-Maske senkt nicht die geistige Leistungsfähigkeit Wie sieht es mit der geistigen Leistungsfähigkeit beim Tragen einer FFP2-Maske aus? Diese Frage haben Forscher der TU Berlin untersucht. Das Ergebnis: Die Probanden konnten eine Stresssituation mit Kopfrechenaufgaben mit und ohne Maske gleich gut meistern.

Weitere Meldungen