RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Berlin/Tübingen

Foto: RTF.1
Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel kandidiert erneut

Die Tübinger Bundestagsabgeordnete der Linken Heike Hänsel ist die Kandidatin der Tübinger Linken für die Bundestagswahl 2021.

Hänsel möchte für eine weitere Legislaturperiode die Bewohnerinnen und Bewohner des Wahlkreises Tübingen-Hechingen im Bundestag vertreten. Unter anderem möchte sie sich weiter für eine freidliche Außenpolitik einsetzen. In der Vergangenheit hat sie beispielsweise die deutsche Journalistin Mesale Tolu unterstützt, die wegen ihrer Arbeit in der Türkei gefangen gefangen genommen worden war.

Außerdem möchte Hänsel die Beschäftigten in Krankenhäusern, Pflegeheimen, bei Lieferdiensten oder in der Gastronomie unterstützen.Die würden die Hauptlast der Pandemie tragen.

Heike Hänsel fordert deshalb zusammen mit ihrer Partei eine Vermögensabgabe für Reiche, um die Kosten der Corona-Pandemie zu finanzieren.

(Zuletzt geändert: Montag, 15.02.21 - 14:10 Uhr   -   734 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Strobl fordert neue Bewertungs-Richtlinien Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl fordert in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass der Inzidenzwert nicht mehr als alleiniger Maßstab für Maßnahmen gelten dürfe.
Foto: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Medien-Bündnis: Neufassung des BND-Gesetzes darf Redaktionsgeheimnis nicht schwächen Das Vertrauensverhältnis von Journalisten gegenüber ihren Informanten muss weiterhin umfassend gewährleistet werden. Das fordert das Medienbündnis aus DJV, dju in ver.di, BDZV, VDZ, VAUNET, ARD und ZDF. Die bevorstehende Neufassung des BND-Gesetzes dürfe das Redaktionsgeheimnis und die rechtliche Stellung der Journalisten nicht aufweichen.
Foto: RTF.1
Gartenschau-Planung: Homepage für Bürgerbeteiligung online Die Stadt Bad Urach wird im Jahr 2027 eine Gartenschau durchführen. Auch die Bürgerschaft kann sich bei der Planung beteiligen.

Weitere Meldungen