RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Ofterdingen/Tübingen

Foto: RTF1
65-Jähriger soll Pflegetöchter mehrfach missbraucht haben

Harry S. aus Ofterdingen soll zwischen 2011 und 2017 zwei der ihm anvertrauten Pflegekinder mehrfach sexuell missbraucht haben.

Außerdem wird dem heute 65-Jährigen der Besitz und die Verbreitung von Kinder- und Jugendpornographie vorgeworfen. Der Prozess vor dem Tübinger Landgericht hat am heutigen Dienstagvormittag begonnen.

Im Beisein der Öffentlichkeit und coronabedingt in ungewöhnlicher Umgebung, nämlich im Uhlandsaal des Tübinger Museums, trat der Angeklagte Harry S. aus Ofterdingen heute vor die Richter des Tübinger Landgerichts.

Im Januar 2017 hatte das Jugendamt Tübingen Anzeige gegen Harry S. erstattet, nachdem die damals 16-jährige Pflegetochter dort vorstellig wurde und von sexuellen Übergriffen berichtete.

Das Mädchen gab damals an, dass der Beschuldigte sie vornehmlich samstags – wenn dessen Ehefrau das Haus zum Einkaufen verlassen hatte – zu sexuellen Handlungen, darunter Oral – und einmal Analverkehr gezwungen haben soll. Außerdem habe er pornographisches Bild – und Videomaterial von ihr angefertigt. Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen wurde eine weitere junge Frau kontaktiert -. die sich zeitweise ebenfalls in der Obhut von Harry S. und dessen Frau befand. Die heute 22-jährige Frau berichtete im Alter von 13 Jahren von Harry S. mehrfach sexuell missbraucht worden zu sein.

Bei einer, von den ermittelnden Beamten durchgeführte Hausdurchsuchung, wurden insgesamt über 290 Kinder- und Jugendpornographische Schriften auf unterschiedlichen digitalen Geräten gefunden.

Harry S. bestreitet zum aktuellen Zeitpunkt die gegen ihn vorgebrachten Vorwürfe.Inwieweit seine Frau von den Übergriffen wusste, konnte zum Prozessauftakt nicht geklärt werden. Das Landgericht hat fünf weiter Verhandlungstage angesetzt.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 19.01.21 - 16:58 Uhr   -   1735 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Strobl fordert neue Bewertungs-Richtlinien Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl fordert in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass der Inzidenzwert nicht mehr als alleiniger Maßstab für Maßnahmen gelten dürfe.
Foto: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Medien-Bündnis: Neufassung des BND-Gesetzes darf Redaktionsgeheimnis nicht schwächen Das Vertrauensverhältnis von Journalisten gegenüber ihren Informanten muss weiterhin umfassend gewährleistet werden. Das fordert das Medienbündnis aus DJV, dju in ver.di, BDZV, VDZ, VAUNET, ARD und ZDF. Die bevorstehende Neufassung des BND-Gesetzes dürfe das Redaktionsgeheimnis und die rechtliche Stellung der Journalisten nicht aufweichen.
Foto: RTF.1
Gartenschau-Planung: Homepage für Bürgerbeteiligung online Die Stadt Bad Urach wird im Jahr 2027 eine Gartenschau durchführen. Auch die Bürgerschaft kann sich bei der Planung beteiligen.

Weitere Meldungen