RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Deutschland

Foto: pixabay.com
„Reformationstag ist der Tag der Freiheit" EKD-Bedford-Strohm predigt in Gera

.Anlässlich des Reformationstags am 31. Oktober 2020 hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, die bleibende Bedeutung der Reformation für die Menschen, gerade auch in Corona-Zeiten, betont. Der Reformationstag stehe "für eine innere Freiheit, die sich fest getragen und gehalten wisse in Gottes Hand".

In seiner Predigt bei einer Veranstaltung im Vorfeld des Reformationstags in Gotha am 30. Oktober betonte der Ratsvorsitzende, der Reformationstag sei für ihn „der Tag der Freiheit." Er stehe für eine innere Freiheit, die sich fest getragen und gehalten wisse in Gottes Hand.

„Die weiß", so der Ratsvorsitzende weiter, „dass nichts uns trennen kann von der Liebe Gottes, weder Tod noch Leben, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges – und auch kein Virus! Und die genau daraus die Kraft zur Liebe gegenüber den Mitmenschen gewinnt! Ja, der Reformationstag ist der Tag einer Freiheit, die in der Liebe ihre Erfüllung findet." Und deshalb sei klar, was in Zeiten der Pandemie die wahre Freiheit sei: „In einer Situation der Ungewissheit aus dem Vertrauen zu leben. Im Gebet immer wieder neue Kraft zu gewinnen. Im Hören auf Gottes Wort immer wieder Orientierung zu finden. Und so nicht aus dem Geist der Furcht zu leben, sondern aus dem Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit."

Im Anschluss an den Gottesdienst diskutiert der EKD-Ratsvorsitzende in der Augustinerkirche in Gotha unter anderem mit dem Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen, Bodo Ramelow, über das Thema „Was bedeutet Freiheit heute?"

Am Reformationstag erinnern Protestanten in aller Welt an den Beginn der Reformation durch die Veröffentlichung der 95 Thesen von Martin Luther. Mit seiner Kritik an der Kirche seiner Zeit hat Luther Veränderungen angestoßen, die später zum Entstehen der evangelischen Kirche führten. Der Reformationstag ist Feiertag in neun Bundesländern, in den evangelischen Kirchen wird mit Gottesdiensten der Ereignisse am 31. Oktober 1517 gedacht.

Die vollständige Predigt ist ab 30.10.2020, 17 Uhr im Internet abrufbar unter
www.ekd.de/predigt-bedford-strohm-500-luthers-freiheitsschrift-60093

Quelle: PM EKD

(Zuletzt geändert: Freitag, 30.10.20 - 17:22 Uhr   -   1089 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: BMVI
Verkehrsministerium startet digitalen Führerschein per App Ab sofort kann man seinen Führerschein digital auf dem Handy bei sich tragen. Er soll Anwendungen wie die Buchung eines Mietwagens erleichtern. Aber auch bei Polizeikontrollen soll er künftig akzeptiert werden.
Foto: RTF.1
Neue Sport - und Bewegungsanlage für Bildungszentrum Nord Hüpfen, Hangeln und Schwingen - die Schülerinnen und Schüler am Bildungszentrum Nord in Rommelsbach können sich ab sofort in der Pause auf ihrer neuen Spiel- und Bewegungsanlage richtig austoben.
Foto: pixelio.de - berggeist007 Foto: pixelio.de - berggeist007
Hohe Gaspreise aus Expertensicht Folge von versäumter Energiewende Die stark gestiegenen Gaspreise sind nach Meinung der Energieexpertin Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) ein hausgemachtes Problem. Deutschland habe sich zu stark von russischem Gas abhängig gemacht und gleichzeitig den Ausbau erneuerbarer Energien nicht schnell genug vorangetrieben.

Weitere Meldungen