RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Grafenberg

Foto: RTF.1
Autokino - Grafenberg punktet mit abwechslungsreichem Programm

Sie schießen wie Pilze aus dem Boden: Autokinos. Durch die wenigen kulturellen Angebote in Zeiten der Corona-Krise schätzen viele Menschen die Möglichkeit, wenigstens ein bisschen das Gefühl von Unternehmungen wahrnehmen zu können.

Auch in der Reutlinger Gemeinde Grafenberg gibt es ein Autokino – auf zwar dem Firmengelände von Bader-Reisen. Die Idee dazu kam dem Geschäftsführer des Busunternehmens Sven Bader spontan. Corona habe ihn nachdenklich gemacht. Irgendwann habe er sich dann erkundigt ob ein Autokino auf dem Betriebshof möglich sei.

Gesagt – getan. Bereits am 8. Mai eröffnete das Freiluft-Kino auf dem firmeneigenen Gelände, das Platz für 70 Autos bietet. Die Resonanz sei bisher sehr gut gewesen, erklärte Bader. In Grafenberg gibt es nicht nur das aktuelle Kinoprogramm, sondern auch Dokumentationen und Aufnahmen von Veranstaltungen zu sehen.

Für Abwechslung sorgt Bader in seinem Filmprogramm auf jeden Fall. So läuft an diesem Abend kein aktueller Kinofilm oder Evergreen, sondern etwas ganz anderes: Eine Aufnahme des Konzertes von Rammstein in Paris.

Ein echtes Highlight zeigt das Autokino Grafenberg an Pfingstsonntag. Denn dann flimmert die Dokumentation „Besser Welt als Nie" über die LED-Leinwand. In der Doku geht es um Dennis Kailing aus Hessen, der sich mit 24 Jahren ohne Vorerfahrung mit seinem Fahrrad auf in die große weite Welt macht. In zwei Jahren bereist er 41 Länder und legt dabei 43.600 KM zurück.

Wer noch Tickets für dieses Abenteuer ergattern will, kann die Karten dafür im Netz bestellen.

(Zuletzt geändert: Samstag, 30.05.20 - 16:44 Uhr   -   509 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Alb-Gold
Gewinner "Baden-Württemberg blüht" ausgezeichnet Der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, hat die Gewinner des Landeswettbewerbs "Baden-Württemberg blüht" ausgezeichnet.
Foto: RTF.1
Stipendienprogramm für angehende Ärzte Der Zollernalbkreis gewährt drei Medizinstipendien zur Förderung des ärztlichen Nachwuchses.
Foto: Pixabay
Corona-Telefon Soziales vorerst eingestellt Die Stadtverwaltung Tübingen stellt das Corona-Telefon Soziales und das dazugehörige E-Mail-Postfach wegen der rückgängiger Fallzahlen vorerst ein.

Weitere Meldungen