RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Reutlingen

Foto: RTF.1
Viele Menschen und Sonnenschein - Voller Erfolg beim Metzgerstraßenfest

Die Reutlinger Metzgerstraße hat am Samstag wieder einmal gebührend gefeiert. Wie jedes Jahr beim Metzgerstraßenfest war einiges geboten: Mitmachangebote für Kinder, Modeschauen, kulinarische Höhepunkte. Und auch die Besucher genossen das Fest in vollen Zügen.

Das 18. Metzgerstraßenfest oder auch Oktoberfest ist jedes Jahr das Highlight in Reutlingens längster Einkaufsstraße. Auch in diesem Jahr wurde es wieder vom Metzgerstraßenverein organisiert.

Beim Metzgerstraßenfest macht jeder Aussteller ganz individuell was, um sich selbst zu präsentieren oder nur, um den Menschen ein spaßiges Angebot anzubieten, erklärt der Vorstand vom Metzgerstraßenverein, Torsten Otto.

Und auch das Wetter unterstützte die Organisatoren mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Kein Wunder, dass sich da bereits zur offiziellen Eröffnung durch RTF.1-Moderator Ernst Obermayer jede Menge Menschen zusammen gefunden haben.

Für den Fassanstich und der Vergabe von jeder Menge Tomobräu-Freibier, war in diesem Jahr Bundestagsabgeordneter Michael Donth zuständig. Wie er das Fest der Metzgerstraße findet?

„Also, das ist eine ganz tolle Sachen. Wir haben ja in unseren Innenstädten vielfach Probleme, weil sich das Einkaufsverhalten der Bürger ändert, weil das Online-Geschäft attraktiver scheint. Und anstatt zu jammern, haben die Geschäftsleute hier in Reutlingen, in der Metzgerstraße das Heft in die Hand genommen und haben gesagt, wir müssen das Einkaufserlebnis in Reutlingen fördern. Wir machen was besonderes, dass die Menschen kommen, dass die was erleben können. Und die Vielzahl der Besucher - die Stadt ist voll - zeigt, das hat Erfolg. Die Leute kommen, schauen und ich hoffe, sie kaufen auch ein", erklärt Donth.

Dass sich in den Innenstädten viel verändert, ist auch in der Metzgerstraße zu spüren. So wird es dort in naher Zukunft die untere Filiale der Traditions-Metzgerei Oskar Zeeb nicht mehr geben, sondern nur die am Albtorplatz. Die legendäre Metzgerstraßenwurst bleibt aber natürlich erhalten. Traditionell wird am Metzgerstraßenfest geschätzt, wie lang oder schwer die Würste in einer großen Schale wohl sind. In diesem Jahr ging es um das Gewicht. Inhaber Jürgen Zeeb, gibt Tipps in der Art: „schwerer als 100 kg, aber leichter als 500 kg."

Wer aufmerksam durch die Metzgerstraße geht, hat sicherlich auch den Zuwachs an Friseurgeschäften wahrgenommen. Elf Stück sind es mittlerweile. Der Inhaber von J7, Jens Swafing, sieht darin kein Problem – im Gegenteil: er ist der Meinung, dass Konkurrenz schließlich das Geschäft belebe. Er beteiligt sich am Metzgerstraßenfest mit einem Glücksrad. Hier können Föhne und verschiedene Produkte gewonnen werden.

Ein Highlight des Festes sind auch die Modenschauen. Bei der Modenschau vom Secondhand-Geschäft „Stoffwechsel", wird Kleidung präsentiert, die aus dem Fundus der letzten zwei Wochen stammt. Und der Trend zur Secondhand-Kleidung scheint zu steigen.

„Seit den „Friday for Future" - Aktionen, muss ich sagen, haben wir auch sehr großen Zulauf. Auch jüngere Leute kommen und mittlerweile und kaufen sehr nachhaltig ein. [...] Die gucken schon viel mehr aufs Etikett, was für Materialien werden verarbeitet, ist das Fairtrade oder ist es einfach nur Billigware? Das wird bei uns sowieso schon gar nicht angenommen. Da achten die Jüngeren vor allem verstärkt drauf", erklärt Stoffwechsel-Inhaberin Daniela Ramminger.

Auch die Modeboutique „Papillon" präsentiert in diesem Jahr ihre Mode mit einer Modenschau. Dem Trend, zu bewusster Mode, folgt auch das Modehauss Faiss. Hier wird zudem noch auf Tierwohl gesetzt.

„Jacken, warm, kuschelig – aber Daunen-Free! Ohne Daune, aber gleiche Eigenschaften. Kein Tier muss sterben. Die sind wesentlich pflegeleichter. Man braucht keinen Trockner zum Trocknen und man muss es nicht sieben Tage aufhängen bis es trocken ist", erklärt Ingrid Hamann vom Modehaus Faiss.

Im oberen Teil der Metzgerstraße sind Flohmarktstände und Antiquitäten zu finden. Aber auch andere Stände und Aktionen, wie beispielsweise hier vom Reiseland, sind präsent.

Kulinarische Angebote gibt es in der gesamten Metzgerstraße. Von Schupfnudeln mit Sauerkraut bis hin zu leckeren Langos – da können auch mein Kollege Ernst O. Und ich nicht widerstehen.

Den Durst konnte man zum Beispiel mit einem leckeren Cocktail an der mobilen Cocktailbar von Easy-Drink löschen. Leckere Klassiker wie Caipirinha gibt es hier auch ohne Alkohol.

Natürlich gibt es jede Menge Angebote für Kinder - die können sich auf dem Metzgerstraßenfest fast an jeder Ecke amüsieren.

Spaß gab es auch beim traditionellen Bierkrugstemmen am Sanitätshaus Krüger. Inhaber Philipp Schweizer erklärt:„Es sind schon einige Minuten zusammen gekommen. Allerdings zum vergangenen Jahr fehlen noch 2-3 Minuten. Wir hatten letztes Jahr doch jemanden, der den Rekord über 7 Minuten gehalten hat und das war natürlich phänomenal. Aber der Tag ist ja noch lang und wenn man das schöne Wetter sieht, vermute ich mal, dass hier noch viele vom Bierkrugstemmen Gebrauch machen."

Wenn Sie noch mehr über das Metzgerstraßenfest erfahren wollen, können Sie das demnächst bei unserer ausführlichen Vor-Ort-Reportage. Natürlich nur hier auf RTF.1.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Hans Dummann bekommt Sängerring Am Wochenende verlieh der Reutlinger Bürgermeister Alexander Kreher, in Vertretung von Oberbürgermeister Thomas Keck, in Reicheneck den 569. Sängerring an Hans Dummann.
Foto: RTF.1
Bosch baut neues KI-Forschungszentrum Bereits im Sommer haben wir berichtet, dass die Firma Bosch seine Aktivitäten im Bereich der Zukunftstechnologie künstliche Intelligenz verstärken möchte, indem das Unternehmen im Tübinger Cyber Valley den Bau eines "Bosch AI Campus" plant. Nun wurde im Tübinger Gemeinderat dem Verkauf des Grundstücks zugestimmt, so dass dem Bau eines neues KI-Forschungszentrums nichts mehr im Wege steht.
Foto: RTF.1
Mutmaßliches Diebestrio in Haft Nach dem Diebstahl von zwei hochwertigen Taschen im Metzinger Outlet, konnte die Polizei zwei Männer im Alter von 40 und 43 Jahren sowie eine 54-jährige Frau festnehmen.

Weitere Meldungen