RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Völlegefühl

Foto: Pixabay.com
Verdauungsschnaps tut dem Magen nicht gut - Was stattdessen hilft

Schnaps gilt noch immer als Hausmittel bei Magenproblemen - zu Unrecht. Warum Alkohol dem Magen nicht gut tut, und was besser hilft, lesen Sie hier.

"Von hochprozentigen Alkohol-Kräuter-Präparaten oder Verdauungsschnaps rate ich ab", betont Apothekerin Evelyn Schulz-Geldmacher im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". "Alkohol verzögert die Magenentleerung." Menschen mit Diabetes drohen zudem Unterzuckerungen.

Bei Völlegefühl empfiehlt Schulz-Geldmacher stattdessen Tees oder Tinkturen mit Heilkräutern, "welche die Verdauung beeinflussen". Grundsätzlich sollte man der Apothekerin zufolge bei wiederkehrenden oder stärkeren Magenbeschwerden und in Zweifelsfällen immer zum Arzt.

"In anderen Fällen berate ich die Kunden zu rezeptfreien Medikamenten." Ihre Empfehlung richte sich dabei nach dem individuellen Problem. "Bei Sodbrennen helfen Arzneien, die die Magensäure binden oder ihre Produktion blockieren." Manche Betroffenen fühlten sich besser, wenn sie Verdauungsenzyme einnehmen. "Krampflösende Wirkstoffe helfen vor allem, wenn Magenbeschwerden bei Stress auftreten."


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Gefährdet Coronavirus die Fußball-EM 2020? Generelle Grenzschließungen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, lehnen europäische Gesundheitsminister bislang ab. Ob Großveranstaltungen abgesagt werden müssen, solle von Fall zu Fall geprüft werden, hieß es. Ist nun auch die Fußball-Europameisterschaft 2020 gefährdet? Erste Absagen im Sport gibt es schon.
Foto: RTF.1
Fasnetsende in der Region Mit dem heutigen Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit und die Zeit des närrischen Treibens ist vorbei.
Foto: RTF.1
Regional-Stadtbahn: Ausblick auf 2020 Seit der Gründung des Zweckverbands Regional-Stadtbahn Neckar-Alb im Februar 2019 ist genau ein Jahr vergangen. Mittlerweile wurden die ersten Spatenstiche gesetzt und die Verkehrsplanungen intensiviert. Nun ist also der perfekte Zeitpunkt, Bilanz zu ziehen und über kommende Entwicklungen zu informieren.

Weitere Meldungen