RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Berlin/Zollernalbkreis

Foto: pixelio.de - escapechen Foto: pixelio.de - escapechen
Landkreise fordern raschen Glasfaser-Breitbandausbau

Eine Delegation von Landräten, darunter auch ein Vertreter aus dem Zollernalbkreis, hat im Bundesministerium einen schnellen Glasfaser-Breitbandausbau gefordert.

Wenn der flächendeckende Glasfaserausbau bis 2025 Wirklichkeit werden solle, müssten die vorgesehenen Fördermittel des Bundes von 10 bis 12 Milliarden Euro möglichst schnell und unbürokratisch ausgekehrt werden. Ein weiteres Anliegen auch der Städte und Gemeinden im Zollernalbkreis war es, den Breitbandausbau im sogenannten Betreibermodell umzusetzen und selbst eine Glasfaserinfrastruktur zu errichten, um sie dann an private Betreiber zu verpachten. Zudem forderten die Landkreise klare, faire und verlässliche Rahmenbedingungen beim Breitbandausbau zu formulieren.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Hoffnung auf Schulpreis 2019 - Schillerschule unter den 20 letzten Bewerbern Die Münsinger Schillerschule ist unter den letzten zwanzig Bewerbern um den Deutschen Schulpreis 2019 Jetzt heißt es, die Jury, die gerade unterwegs ist, um die Finalisten auf Herz und Nieren zu prüfen, zu überzeugen.
Foto: RTF.1
Jobkiller Digitalisierung? - Wie sich die digitale Revolution auf das Arbeitsleben auswirkt Alle Bereiche des Lebens sind momentan einer digitalen Revolution unterworfen - auch das Arbeitsleben. Arbeitnehmer, wie zum Beispiel LKW-Fahrer plagt die Angst, dass ihr Job bald von einem Roboter ausgeführt wird. Die Digitalisierung treibt aber nicht nur Arbeitnehmer um - auch Arbeitgeber wie die WAFIOS AG aus Reutlingen müssen den Megatrend ernst nehmen.
Foto: RTF.1
Beim Pfand abgeben Gutes tun Wer beim Einkaufen seine Flaschen wegbringt, der kann damit Gutes tun. Am REWE - Markt in der Reutlinger Föhrstraße steht jetzt eine Pfandsammelbox. Jeder Kunde kann hier seinen Pfandbon hineinwerfen. Der Erlös geht an das Reutlinger S-Haus. Hier bekommen Menschen, die es im Leben nicht so gut haben, eine warme Mahlzeit für 2,50 Euro.

Weitere Meldungen