RTF.1 - Radio für die Region Neckar-Alb

Region Neckar-Alb bei Nacht Region Neckar-Alb bei Tag

Webradio hören Winamp, iTunes Windows Media Player Real Player QuickTime

Tübingen

Foto: RTF.1
Lebensgefährliche Verletzungen des Opfers - Messerstecher muss in Psychiatrie

Die Jugendkammer des Landgerichts Tübingen hat den 20-jährigen Asylbewerber aus dem Irak freigesprochen, der im vergangenen Herbst in einer Reutlinger Unterkunft auf einen anderen Asylbewerber eingestochen und diesen dabei lebensgefährlich verletzt hatte.

Der Täter – das hatte ein Gutachten ergeben – sei psychisch krank und somit schuldunfähig. Mit dem Freispruch ordnete das Gericht die Unterbringung des jungen Mannes in einer psychiatrischen Klinik an. Am Tatabend stand der 20-Jährige unter Marihuana-Einfluss, was einen schizophrenen Schub bei ihm ausgelöst hatte. Er selbst hatte vor Gericht von Stimmen in seinem Kopf berichtet, die ihn zu der Tat gedrängt hätten.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Hoffnung auf Schulpreis 2019 - Schillerschule unter den 20 letzten Bewerbern Die Münsinger Schillerschule ist unter den letzten zwanzig Bewerbern um den Deutschen Schulpreis 2019 Jetzt heißt es, die Jury, die gerade unterwegs ist, um die Finalisten auf Herz und Nieren zu prüfen, zu überzeugen.
Foto: RTF.1
Jobkiller Digitalisierung? - Wie sich die digitale Revolution auf das Arbeitsleben auswirkt Alle Bereiche des Lebens sind momentan einer digitalen Revolution unterworfen - auch das Arbeitsleben. Arbeitnehmer, wie zum Beispiel LKW-Fahrer plagt die Angst, dass ihr Job bald von einem Roboter ausgeführt wird. Die Digitalisierung treibt aber nicht nur Arbeitnehmer um - auch Arbeitgeber wie die WAFIOS AG aus Reutlingen müssen den Megatrend ernst nehmen.
Foto: RTF.1
Beim Pfand abgeben Gutes tun Wer beim Einkaufen seine Flaschen wegbringt, der kann damit Gutes tun. Am REWE - Markt in der Reutlinger Föhrstraße steht jetzt eine Pfandsammelbox. Jeder Kunde kann hier seinen Pfandbon hineinwerfen. Der Erlös geht an das Reutlinger S-Haus. Hier bekommen Menschen, die es im Leben nicht so gut haben, eine warme Mahlzeit für 2,50 Euro.

Weitere Meldungen